Rückblick 2015

Besondere Umstände (er)forderten leider viel Zeit für andere, unaufschiebbare Ereignisse insbesondere in der 2.Jahreshälfte 2015 - aber es gab auch sehr schöne Momente! Hier eine ganz kurze Zusammenfassung:

Mehrere Vereinsbesuche machten sich mit den kreativen Möglichkeiten des Modistenberufes vertraut. Für manche Besucher war es ein ungewohntes, aber überraschend positives Spiegelbild mit Hut! Es war immer recht lustig und die Zeit verging wie im Fluge!

Vom früheren Museumdienst im „Historischen Eisenhammer Roth-Eckersmühlen“ hatte ich ja schon Erfahrungen mit Kindergeburtstagsfeiern.

Wie würde so ein Kindergeburtstagsnachmittag im Atelier einer Modistin ankommen? – Ein Experiment war angesagt, überwiegend sind ja Kinobesuche üblich.

Die Kindergruppe war nur anfänglich sehr überrascht, so etwas hatten sie noch nie gesehen! Kurze Zeit später haben die kleinen Gäste dann mit Feuereifer, Kreativität und ganz viel Spaß im Atelier gewerkelt! Dabei sind in den wenigen Stunden erstaunliche, tragbare Kunstwerke entstanden. Den Kindern hat es außerordentlich gefallen – das Experiment war also ein voller Erfolg!

 

Auf einen Hochzeitshut bin ich besonders stolz. Selten hatte eine heiratswillige Kundin bereits im Vorfeld so konkrete Vorstellungen! Die Bildauswahl fiel schwer:

Zurück